Hintergrund anzeigen []

Papieretiketten

Papieretiketten sind oft nicht bedruckt. Jedoch können wir diese Etiketten für unsere Kunden auch individuell gestalten und bedrucken. Anschließend lassen sich die Artikel als Einzelblatt (Laser-Etiketten), Endlosmaterial gefaltet (leporello-gelegt) oder als Rollen-Etiketten bestellen und von Ihnen mit Ihrem Drucker nachträglich bedrucken. Papieretiketten bieten wir Ihnen in jeder Größe und Menge sowie in vielen Formaten und Materialien an. Da wir für Sie gerne unternehmerisch denken, bieten wir Ihnen auch bei unseren Etiketten aus Papier attraktive Preisangebote pro Blatt bzw. Bogen an.

Für die nachträgliche Bedruckung von Papieretiketten empfehlen wir folgende Farbbänder

Papieretiketten Papieretiketten

Außer den Formaten rechteckig oder rund, sind bei allen Etiketten Sonderformen jeglicher Art möglich.

Anwendungen unserer Etiketten

Etiketten sind nicht gleich Etiketten – und insbesondere bei Papieretiketten sind unterschiedliche Qualitätsstandards zu beachten, damit sie, etwa auf einer Packung oder bestimmten Produkten, ihren Zweck bestens erfüllen. Papieretiketten werden in allen Branchen zur Dokumentation, Rückverfolgung (etwa Barcode-Etiketten) und Logistik (etwa Versandetiketten auf einer Packung) eingesetzt. Die individuelle Beschriftung der Etiketten mit variablen Daten erfolgt später mit einem Laser-Drucker oder im Thermodirekt- bzw. Thermotransferverfahren mit speziellen Etikettendruckern.

Wir verfolgen bei unseren Etiketten eine vielseitige Verwendbarkeit

Papieretiketten von der Rolle bestehen, je nach gestaltetem Bogen, aus einem bestimmten Obermaterial, dem Klebstoff, einer Silikonschicht und dem Trägermaterial. Die gängigsten Hersteller für das Grundmaterial der Etiketten sind die Unternehmen Fasson, Raflatac, Herma, Flexcon, MACtac, 3M, Scandstick und VPF. Die fertigen Jumborollen mit den unterschiedlichsten Obermaterialien und Klebstoffen werden je nach Auftragsfall ausgewählt. Der Einsatzzweck der Etiketten bestimmt die Auswahl von Obermaterial, in diesem Fall typisches Etiketten Papier, Thermodirektdruck (oder Thermotransferdruck) und Klebstoff. Auch der Etikettendrucker, in dem die selbstklebenden Papieretiketten verwendet werden, spielt eine Rolle. Der Druck auf Papier bzw. Papieretiketten erfordert ein gutes Farbband, um genug Schwärze zu übertragen.

Nur das Beste: Unsere ausgesuchten Materialien für Etiketten

Ob permanent haftend, wetterfest oder mit anderen Eigenschaften: Auch hier zeigen wir uns vielseitig. Bei den Obermaterialien für die hier vorgestellten Artikel und Etiketten unterscheidet man, je nach gewünschter Blatt Eigenschaft und Format, zwischen:

Papier

Schreibpapier weiß (GET.transfer) - Das am meisten verwendete Etiketten-Material für einfache Anwendungen.
Einfach gestrichene Papiere (GET.transfer coat) - Papiere, die nochmals oberflächenbehandelt bzw. gestrichen worden sind. Dies dient der besseren Bedruckbarkeit.
Hochglanzpapier, gussgestrichene Papiere (GET.high gloss) - Hochglänzende Papiere für spezielle Anwendungen, wirken besonders edel und besonders weiß! Sie eignen sich für unter anderem für Produkt-Etiketten.

Thermomaterialien (Papier)

Thermo Eco (GET.thermo eco) - Hier wird kein Thermotransfer-Band benötigt, sondern ein spezieller Etikettendrucker. Diese Etiketten aus speziellem Papier, von der Rolle, reagieren direkt auf die Hitze durch den Druckkopf. Hier kommen Etiketten aus Papier für kurzfristige Anwendungen wie Paketversand oder Etiketten aus der Fleisch- oder Obst-Waage zum Einsatz.
Thermo Top (GET.thermo top) - Bei dieser Qualität gibt es verschiedene Versionen (Premium Top, Double-Top, Top-Top). Die Oberfläche ist sehr glatt und schont den Druckkopf besser als ein ECO-Material.

Unsere hochwertigen Klebstoffe

Bei den Klebstoffen, auch Gummierung genannt, gibt es eine Vielzahl von Varianten in Kombination mit den zuvor genannten Obermaterialien, allen voran mit Papier. Meistens handelt es sich um selbstklebende Etiketten.

Permanente Standard Kleber
Diese permanent Acrylat-Kleber (Dispersions- oder Lösemittel-Acrylatkleber) kommen zu 80 % zum Einsatz. Je nach Grundmaterialhersteller haben diese unterschiedliche Bezeichnungen, aber ähnliche Eigenschaften (S2000, RP51, MP196).

Permanente Spezial-Klebstoffe
Durch stärkere Haftkraft der Etiketten können schwierigere Oberflächen überbrückt werden. Häufig sind dies auch Kautschuk-Kleber (etwa S2045, D170).

Spezielle, fest haftende Kleber
Für extreme Anwendungen, wie etwa Reifen-Etikettierung, werden diese „Super“-Kleber (etwa F1, RH4) eingesetzt.

Standard ablösbare Kleber
Wenn sich Etiketten noch einmal abziehen lassen sollen, werden je nach Untergrund unterschiedliche Qualitäten eingesetzt.

Ablösbare Spezial-Klebstoffe
Um Etiketten komplett rückstandsfrei ablösen zu können, kann man „leichte” Klebelösungen einsetzen. Hier gibt es zum Beispiel den UVR400, um auch Etiketten, die auf Fensterglas aufgebracht sind und der Sonneneinwirkung ausgesetzt waren, abzulösen.

Produkte, die Ihnen wirklich helfen. Treten Sie mit uns in Kontakt!

Wir sind seit Jahren der zuverlässige Ansprechpartner unserer Kunden und fertigen Etiketten Artikel, die mit unterschiedlichen Spezifikationen, ob mit permanent haftendenden Papier, einem bestimmten Format oder für einen spezifischen Inkjet Etikettendruck, genau das bieten, was Sie suchen! Ob wetterfest, permanent haftend oder mit individuellen Druck: Der hohen Individualisierung unserer Etiketten und sonstigen Produkte ist es geschuldet, dass Sie bei uns keine Etiketten im Onlineshop erwerben können. Treten Sie für eine individuelle Beratung zu Ihren neuen Etiketten, ihrem Papier, Klebstoff und Etikett Druckverfahren, unkompliziert über unsere Servicenummer +49 6722 9372 100 mit uns in Kontakt. Natürlich beantworten wir Ihnen auch praktische Fragen zu unseren AGB, Datenschutz Bestimmungen, Preis pro Blatt bzw. Bogen und unseren Versand (etwa durch DHL) bzw. dem Inkjet Druckverfahren moderner Etiketten. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!