Hintergrund anzeigen []

Gitter bei Etiketten

Als „Gitter“ wird das nicht benutze Obermaterial (samt Klebstoff) einer Selbstklebe-Konstruktion bezeichnet. Das Gitter umgibt dem zu Folge das ausgestanzte Etikett. Es wird nach dem Druck und dem Ausstanzen des Etiketts häufig entfernt, um ein automatisches Spenden der Etiketten zu erleichtern beziehungsweise überhaupt zu ermöglichen. Bei der Produktion von Etiketten nennt man diesen Vorgang Gitter-Abzug. Auf dem Trägermaterial bleiben dann nur die einzelnen Etiketten zurück.